Religion

Adventkranzsegnung

Der Advent – die Zeit der Vorbereitung auf Weihnachten – wird im Schulzentrum besonders begangen. Eine Hörstation mit weihnachtlichen Liedern und Geschichten, vorgetragen und aufgenommen von SchülerInnen des Schulzentrums, meditative Religionsstunden in der Schulkapelle und auch die feierliche Segnung der Adventkränze in der Schulkirche begleiteten uns im hektischen Schulalltag auf Weihnachten hin. Die Vorbereitung und Gestaltung der Feier wurde heuer von SchülerInnen der 4a übernommen!

Aktion Kilo

Die Firmlinge der 4. Klassen haben auch in diesem Jahr die Organisation der Caritas-Lebens-mittelsammlung „Aktion Kilo“ übernommen und erfolgreich durchgeführt. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön allen Spenderinnen und Spendern und natürlich auch den Jugendlichen für ihre tatkräftige Unterstützung.

Abschließend stand ein Besuch der „Young Caritas“ am Yppenmarkt am Programm, bei dem junge Caritas-MitarbeiterInnen ihre Arbeit und Aktionen präsentierten.

Projekt Weltfrieden – Weltethos

Von 22.01. – 26.01.2018 stand das Schulzentrum ganz im Zeichen des Weltfriedens, die von der Ausstellung „Weltfrieden – Weltethos“ mit umfassenden Informationen über die Friedensanliegen der unterschiedlichen Weltreligionen begleitet wurde.

Religionsübergreifende Unterrichtsstunden zum Thema „Was braucht es für Frieden“ haben die SchülerInnen zum gemeinsamen Nachdenken und Arbeiten angeregt.

Interreligiöses Lernen

Die SchülerInnen der 4. Klassen konnten auch heuer wieder bei einem religionsübergreifenden Lehrausgang in eine katholische Kirche und eine Moschee die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Gotteshäuser hautnah erleben. Dabei konnten konkrete Fragen und Anliegen besprochen und persönliche Erfahrungen und Erlebnisse ausgetauscht werden.

Besuch der Bibelausstellung

Ende Mai konnten SchülerInnen der 1. Klassen in der Ausstellung „Expedition Bibel“ ins Land der Bibel eintauchen und mehr über die Entstehung der Bibel und die Geschichte und Traditionen des Juden- und Christentums erfahren. Mit einer gemeinsamen Jause und einem Quiz ging der Vormittag viel zu schnell zu Ende.

Das Sakrament der Firmung

Mit einem besinnlichen Wochenende auf der Burg Wildegg im Wienerwald, Messbesuchen, der Vorbereitung der Ostermesse und der Organisation der Caritas-Sammlung „Aktion Kilo“ war die Firm-vorbereitung schnell vorbei. Ein Besuch bei unserem Firmspender, Abt Johannes Jung OSB vom Schottenstift in Wien, und eine intensive Probe in der Schulkirche rundeten den Weg zur Feier der Firmung ab.

[Gerlinde Mesenich]