Museum für Urgeschichte

Am 27. September 2016 besuchten die 2. Klassen das Museum für Urgeschichte. Dort erhielten sie zahlreiche Einblicke in die Anfänge der Menschheit.

Die Ausstellung befasst sich mit der Geschichte der Menschheit, von den Anfängen vor zwei Millionen Jahren bis zu der Zeit um Christi Geburt. Zahlreiche Originalfunde dokumentieren die Jahrtausende von der Altsteinzeit bis zur Eisenzeit. Auf dem archäologischen Freigelände sind Nachbauten urgeschichtlicher Wohn- und Wirtschaftsgebäude zu besichtigen, die einen ausgezeichneten Aufschluss über das Leben unserer Vorfahren in der Steinzeit, der Bronzezeit und der Eisenzeit geben. 

Im Rahmen einer Führung wurden unterschiedliche handwerkliche Tätigkeiten gezeigt und erläutert, an denen sich unsere Schüler und Schülerinnen beteiligen konnten. Sie konnten sich als Mammutjäger versuchen, die damaligen Wohnverhältnisse hautnah spüren, Feuer machen, das Weben mit naturfarbenen Fäden ausprobieren und zum Abschluss nach steinzeitlichem Rezept hergestelltes Brot kosten.

Es war sehr interessant, aber tauschen würde mit den Menschen von damals wohl niemand wollen!